Kunsttherapie

Kunsttherapie

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie ist eine Therapieform, um in Krisensituationen oder bei psychischen Erkrankungen durch malerische und zeichnerische Medien sowie plastisch-skulpturale Medien, innere und äußere Bilder ausdrücken zu können und damit die sinnliche Wahrnehmung auszubilden.

Durch die aus dem Unbewussten sichtbar werdenden Gefühle und Gedanken können Aufklärungs- und Lösungsansätze verstanden und dessen konkrete Umsetzung begleitet werden. 

Die psychoonkologische Kunsttherapie ist eine spezialisierte Form der Kunsttherapie für die Psychoonkologie. Hierbei gibt es ein umfassendes Spektrum an verschiedenen Kunsttherapeutischen Interventionen, wie zum Beispiel niederschwelliges kreatives Gestalten in der psychosozialen Krebsnachsorge bis hin zur psychotherapeutischen Barbeitungen von Lebens- und Sinneskrisen, die durch Tumorerkrankungen ausgelöst wurden. Desweiteren wird die Kunsttherapie auch in der Palliativbegleitung eingesetzt.

Die Kunsttherapie wird vor allem in psychiatrischen, psychosozialen und psychosomatischen Bereichen angewendet (Dauer: 1 Stunde).